header mittendrin neu

Für notleidende Familien – Kinder helfen persönlich, dass es besser geht

CIMG0632Kindergarten Mittendrin Schimborn
In einer Zeit, die uns allen Beschränkungen auferlegt, ist es ganz besonders wichtig, Solidarität mit denjenigen zu zeigen, denen es wirklich schlecht geht. Zum Beispiel den Menschen in Tadschikistan. So packten die Kinder des Schimborner Kindergartens „Mittendrin“ im Oktober wieder ein Paket für notleidende Familien in einem Land, das zu den ärmsten Regionen Zentralasiens gehört. Der Kindergarten unterstützt damit, wie schon in den vergangenen Jahren, die Paket-Aktion des „Friedensdorf International“.

Die Kinder der Igel-, Bären- und Mäusegruppe konnten selbst entscheiden, welche Lebensmittel, Kleidungsstücke oder Körperpflegeprodukte sie mit dem Paket verschicken wollten. Zuvor bekamen die Eltern in einem Brief Tipps mitgeteilt, welche Artikel bedürftige Familien und soziale Einrichtungen vor Ort am dringendsten benötigen. Neben Mehl, Zucker, Konserven, T-Shirts, Socken und Zahnpasta durften auch Süßigkeiten auf der Liste für strahlende Kinderaugen nicht fehlen.

                               Kindergarten Mittendrin Schimborn
In den einzelnen Gruppen wurde intensiv darüber gesprochen, was die Aktion des „Friedensdorfs International“ bedeutet. So erfuhren die Kinder, dass es leider nicht überall auf der Welt selbstverständlich ist, genug zu Essen zu haben, und dass manchmal vermeintliche Kleinigkeiten wie Buntstifte oder eine Tafel Schokolade ein riesengroßes Geschenk sein können.

Die Kindergartenkinder ließen sich leicht für die gute Tat begeistern. Sie sammelten in ihren Familien Sachspenden und packten dann gemeinsam in den Gruppen ihre mitgebrachten Geschenke in das große Paket. Besondere Freude bereitete es den Kindern, dass sie ihre Spenden selbst in das vorbereitete Paket legen durften. Für die Kinder die unmittelbare Erfahrung, persönlich dabei helfen zu können, dass es den Kindern und ihren Familien in Tadschikistan besser geht.                               Kindergarten Mittendrin Schimborn

 

 

Liebevolle Spende
Nachdem Erzieherinnen und Kinder das Paket verschlossen hatten, posierten die Kinder stolz in ihrer jeweiligen Gruppe vor ihrem Spenden-Karton. Am 26. Oktober schließlich nahm das Paket seinen Weg nach Tadschikistan. Dort wird es die ortsansässige Partnerorganisation „Dechkadai Sulh Derewnja Mira“ an eine bedürftige Familie übergeben. So sorgen die liebevollen Spenden der Schimborner Kindergartenkinder einmal mehr für Freude und Dankbarkeit in dem bitterarmen Hochgebirgsland am Rande der Seidenstraße.

Coronavirus Informationen für die Eltern UPDATE 11.01.2021

Coronavirus Informationen für die Eltern UPDATE 11.01.2021 Hallo liebe Eltern, des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege hat ein Update für die Informationen für Eltern ...

Coronavirus Informationen für die Eltern UPDATE 14.12.2020

Coronavirus Informationen für die Eltern UPDATE 14.12.2020 Hallo liebe Eltern, des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege hat ein Update für die Informationen für Eltern ...

Für notleidende Familien

Für notleidende Familien – Kinder helfen persönlich, dass es besser geht ...

­